Immer wieder Neues lernen

Die Südpfalz bietet Naturerlebnis in größter Fülle. Hierzu gehört natürlich auch die Möglichkeit, Wissenswertes über die Natur und ihre Lebewesen zu erfahren sowie natürliche Besonderheiten spielend zu entdecken.

Die einzelnen Wege haben wir Ihnen unten aufgeführt, die Details zu den Wegen sind direkt verlinkt. Sie können sich aber auch gleich eine Gesamtübersicht anzeigen lassen.

Manche Touren sind nicht separat ausgeschildert. Damit Sie vor Ort nicht vom Weg abkommen, empfehlen wir Ihnen die offizielle und kostenlose Tourenplaner-App des Landes Rheinland-Pfalz. Einfach herunterladen und loslegen.

Hatzenbühl - Tabakrundweg

Impression vom Tabakweg
Wanderweg - Tabakrundweg

Länge und Höhenmeter:
<=> 3 km  ▲▼4

Der Tabakrundweg wurde ins Leben gerufen, um über die Tradition des Tabakanbaus und dessen Bedeutung für die Gemeinde und die Region zu informieren. Die Informationstafeln entlang des Weges und weitere Tafeln an den Tabakschuppen sind selbsterklärend und lassen den Betrachter die schwere Arbeit um und mit der Tabakpflanze verstehen und nachvollziehen.

Hier geht es zur detaillierten Streckenbeschreibung des Hatzenbühler Tabakrundwegs.

Walderlebnispfad Ottersheim

Wegelogo des Ottersheimer Walderlebnispfades
Wegelogo des Ottersheimer Walderlebnispfades

Länge und Höhenmeter:
<=> 3 km  ▲1 ▼4

Man schützt, was man kennt und versteht - so ist die Zielsetzung des Naturschutzvereins Südpfalz, der diesen Weg ab der Oldtimerscheune Ottersheim unterhält. Der Walderlebnispfad richtet sich vor allem an Familien mit Kindern. 13 interaktive Stationen vermitteln die Zusammenhänge des komplexen Lebensraums "Wald". Fragen, wie z.B. "Wer bucht ein Zimmer im Insektenhotel?'" und "Welche Bäume wachsen bei uns?" werden auf spannende Weise beantwortet. Der Walderlebnispfad wurde 2020 als Projekt "UN-Dekade Biologische Vielfalt" ausgezeichnet und in diesem Zuge komplett überarbeitet und erneuert.

Büchelberg - Entdeckungspfad Streuobstwiesen

Wegelogo  - Streuobstwiesen Büchelberg
Wegelogo - Streuobstwiesen Büchelberg

Länge und Höhenmeter:
<=> 2,9 km  ▲▼ 23

Wanderer erfahren auf dem Entdeckungspfad durch Wald und Streuobstwiesen viel Wissenswertes und manch Kurioses aus erster Hand. Interaktive Schautafeln am Wegesrand enthalten Informationen über den erstaunlichen Artenreichtum und die wohlschmeckenden Obstsorten der Streuobstwiesen und ermöglichen somit den Pfad auf eigene Faust zu erkunden. 

Hier geht es zur detaillierten Streckenbeschreibung des Büchelberger Streuobstwiesenpfads.

Büchelberg - Entdeckungspfad Bienenlehrpfad

Logo des Bienenlehrpfades
Wanderweg - Logo Bienenlehrpfad

Länge und Höhenmeter:
<=> 4,8 km  ▲▼32

Entlang des Bienen-Entdeckungspfads mit seinen 8 Stationen erfahren Sie viel Wissenswertes und manch Kurioses aus der Welt der Honigbiene. Dieses kleine Tier, das bei der Bestäubung heimischer Blütenpflanzen eine unverzichtbare Rolle spielt, erfreut sich beim Menschen als Lieferant von Honig und Wachs seit tausenden von Jahren großer Wertschätzung. Bienenhonig schmeckt aber auch dem Honigbär, der Sie als Richtungswegweiser auf dem Pfad begleiten wird.

Hier geht es zur detaillierten Streckenbeschreibung des Büchelberger Bienenlehrpfads.

Freckenfeld - Bienenlehrpfad

Impression vom Bienenlehrpfad Freckenfeld
Wanderweg - Bienenlehrpfad Freckenfeld

Länge und Höhenmeter:
<=> 0,5 km  ▲1▼2

Auf dem Bienenlehrpfad in Freckenfeld wird das Leben und der Nutzen der Bienen anschaulich dargestellt. Der einfach zu begehende Weg führt entlang des Dorfbaches rund 500 m geradeaus. Die neun Lehrtafeln sind in einer Höhe von 160 cm aufgestellt, damit sie auch von Schülern gut gelesen werden können.

Hier geht es zur detaillierten Streckenbeschreibung des Freckenfelder Bienenlehrpfads.