Immer am Ufer entlang.

Entlang des mächtigen Rheins verläuft die EuroVeloroute 15, der Rheinradweg. Immer leicht abwärts radeln Sie entlang kleiner Flüsse und Bäche vom Pfälzerwald durch die Weinberge der Deutschen Weinstraße bis zum Rhein. Auf dem Radweg entlang der Lauter wird´s mal elsässisch, mal pfälzisch.

Die einzelnen Wege haben wir Ihnen unten aufgeführt, die Details zu den Wegen sind direkt verlinkt. Sie können sich aber auch gleich eine Gesamtübersicht anzeigen lassen.

Manche Touren sind nicht separat ausgeschildert. Damit Sie vor Ort nicht vom Weg abkommen, empfehlen wir Ihnen die offizielle und kostenlose Tourenplaner-App des Landes Rheinland-Pfalz. Einfach herunterladen und loslegen.

Polderinfopfad

Logo des Polderinfopfades
Radweg - Logo Polderinfopfad


 

Länge und Höhenmeter: <=> 20,2 km  ▲26▼25


Der Hochwasserrückhalteraum Wörth/Jockgrim schützt die Rheinanlieger vor den regelmäßig auftretenden Hochwassergefahren. Um die Radfahrer über das Bauvorhaben informieren zu können, wurde der Polderinfopfad Wörth/Jockgrim ausgeschildert.


Hier geht es zur detaillierten Streckenbeschreibung des Polderinfopfads.

Germersheimer Wasservielfalt

Wasserrad an der Queich
Wasserrad an der Queich

 

Länge und Höhenmeter: <=> 24,7 km  ▲▼21

Der abwechslungsreiche Rundkurs führt vorbei an imposanten, sehr gut erhaltenen Festungsgebäuden, einem historischen Wasserrad direkt im Stadtzentrum und dann ins nahe gelegene Naherholungsgebiet Sollach mit seinen drei idyllischen Baggerseen. Weiter geht es auf dem herrlichen Radweg, der teilweise direkt am Rhein entlang verläuft, zu den Pfälzer Rheinauen im Naturschutzgebiet Insel Grün. 

Hier geht es zur detaillierten Streckenbeschreibung der Tour "Germersheimer Wasservielfalt".

Südpfalz-Rheinschleife Wasserspaß

Impression von der Radtour "Rheinschleife Wasserspaß"
Radweg - Rheinschleife Wasserspaß

 

Länge und Höhenmeter: <=> 26,8 km  ▲▼19

Sei es der Rhein, die Altrheinarme, Bade- und Baggerseen oder Schwimmbäder oder Teiche und Seen in den Parks, das Wasser ist für die Südpfalz wertvoll und wichtiger Bestandteil.

Hier geht es zur detaillierten Streckenbeschreibung des Radwegs Südpfalz - Rheinschleife Wasserspaß.

Bienwald-Bäche-Tour

Wegelogo - Bienwald-Bäche-Tour
Wegelogo - Bienwald-Bäche-Tour

 

Länge und Höhenmeter: <=> 33,8 km  ▲▼24

 

Der Bienwald ist das größte Waldgebiet der pfälzischen Rheinebene. In dieser einzigartigen Schwemmfächer-Landschaften verlaufen zahlreiche Bäche, an deren Ufern man eine besondere Pflanzen- und Tierwelt  vorfindet.


Hier geht es zur detaillierten Streckenbeschreibung der Bienwald-Bäche-Tour

Dt.-Frz. Pamina-Radweg-Lautertal, deutsche Variante

Wegelogo - Pamina Lautertal
Wegelogo - Pamina Lautertal

 

Länge und Höhenmeter: <=> 57,6 km  ▲392▼503
 

Der Dt.-Frz. Pamina-Radweg-Lautertal begleitet die Lauter, die bis Wissembourg Wieslauter heißt, nahezu auf ihrem gesamten Verlauf aus dem Pfälzerwald ab Hinterweidenthal bis zur Mündung in den Rhein. Da er fast ohne Steigung verläuft, ist er sehr einfach zu befahren. 


Hier geht es zur detaillierten Streckenbeschreibung des PAMINA-Radwegs Lautertal.

Queichtal-Radweg

Wegelogo - Queichtalradweg
Wegelogo - Queichtalradweg

 

 

Länge und Höhenmeter: <=> 58,3 km  ▲83 ▼256


Die abwechslungsreiche Strecke folgt dem Verlauf der Queich von der Quelle bei Hauenstein bis zur Mündung an den Rhein.


Hier geht es zur detaillierten Streckenbeschreibung des Queichtal-Radwegs.

Klingbach-Radweg

Wegelogo - Klingbachtalweg
Wegelogo - Klingbachtalweg


 

Länge und Höhenmeter: <=> 59,7 km  ▲402▼503

 

Der Klingbach-Radweg führt uns von Dahn-Reichenbach durch den Pfälzerwald und die Rheinebene nach Hördt am Rhein. Dank der geringen Steigung ist er bestens für Familien geeignet.

 

Hier geht es zur detaillierten Streckenbeschreibung des Klingbach-Radwegs.
 

Veloroute Rhein (Speyer - Karlsruhe - Speyer)

Wegelogo  - Rheinradweg EuroVelo15
Wegelogo - Rheinradweg EuroVelo15

 

Länge und Höhenmeter: <=> 105,6 km  ▲▼109

Der Rheinradweg verläuft in Rheinland-Pfalz durch drei Tourismusregionen: Von der Grenze zu Frankreich im Süden durchquert er die Pfalz, Rheinhessen und das Rheintal bis er bei Rolandseck die NRW-Grenze erreicht. Er nutzt mitunter Strecken auf dem Leinpfad oft unter hohen Pappelreihen unmittelbar in Ufernähe, macht aber auch manchmal Schleifen um Altrheinarme oder bebaute Gebiete. 


Hier geht es zur detaillierten Streckenbeschreibung der Veloroute Rhein.