Störche, Wald und Bier.

Logo Südpfalz Tourismus VG Bellheim
Logo Südpfalz Tourismus VG Bellheim © VG Bellheim

 

QueichEntdecken heißt QueichErleben

Die kleine Queich schlängelt sich durch den Bellheimer Wald und fädelt von Ost nach West die Orte Ottersheim, Knittelsheim, Bellheim und Zeiskam wie Perlen auf eine Kette. Zusammen vermarkten sich diese vier Gemeinden touristisch als Südpfalz-Tourismus VG Bellheim e.V..

Die Böden abseits der Queichniederung zeichnen sich durch ihre besondere Güte aus. Das günstige Klima lässt hier nicht nur Salat und Kartoffeln, Lauch und Zwiebeln, sondern auch Sonderkulturen wie Spargel, Wein und Tabak gedeihen. Klimatisch bevorzugt, aber niederschlagsarm nennt man diesen Teil der Rheinebene liebevoll „Gemüsegarten Deutschlands“.

Der Landschaftscharakter der Südpfalz ist durch Ackerbau dominiert, Nur da, wo die Queich auf ihrem Weg durch die Rheinebene nährstoffarme Sande aus dem Pfälzerwald transportiert und in Jahrtausenden anlagerte, ist die Fruchtbarkeit der Rheineben unterbrochen. Auf diesen ertragsarmen Flächen konnte sich der Wald erhalten. Diese Besonderheit macht die Region aus. Die Queich ist auf vielfache Weise prägend für das Leben der Menschen. QueichErleben bietet unerwartete Einblicke in dieses spannende Beziehungsgeflecht.

 

 

Neuigkeiten

Becken
© Südpfalz-Tourismus VG Bellheim e.V., Petra Steinmetz

FESTWOCHENENDE 1250 Jahre Zeiskam vom 21. bis 14. Juni 2024!

Das Festwochenende von Zeiskam rückt immer näher und dann heißt es: Feiern, Genießen und Erleben!
Weiterlesen ...

Dorfansicht Zeiskam aus der Vogelperspektive
© VG Bellheim

1250 Jahre Zeiskam - Podcast-Rallyes, digitaler Veranstaltungskalender und mehr...

Freuen Sie sich über interessante Podcast-Rallyes, einem digitalen Veranstaltungskalender, schöne Ansichten aus der Vogelperspektive und einiges mehr... Weiterlesen ...

2 Störche im Horst
© Erich Hepp

Storchentour für große und kleine Storchenfreunde

Es ist wieder soweit... In den Storchennestern sind bereits die Küken geschlüpft und in manchen werden schon die ersten Flugübungen unternommen.
Das Storchenzentrum in Bornheim bietet dazu ein vielseitiges Programm. Kommen Sie vorbei. Es lohnt sich! Weiterlesen ...

Pusteblume inmitten von Butterblumen
© Petra Steinmetz

Gesundheitswanderung/Waldbaden im Bellheimer Wald

Schon mal bei einer geführten Gesundheitswanderung teilgenommen? Noch nicht? Dann wird es Zeit! Weiterlesen ...

Viele Festbesucher spazieren bei herrlichem Wetter über eine für den Verkehr gesperrte Straße. Im Hintergrund sind Buden uns große Sonnenschirme zu erkennen.
© CC-BY Pfalz Touristik, Heimatlichter GmbH

Der neue Veranstaltungskalender 2024 ist da!

Er gibt einen Überblick über die größeren Feste und Veranstaltungen 2024 in der Südpfalz... Weiterlesen ...

Jubiläumskalender 2024 - Bellheim
© Kulturverein Bellheim e.V.

Jubiläumskalender Bellheim 2024

1250 Jahre Bellheim! Grund genug, einen wunderschönen, außergewöhnlichen Jahreskalender für 2024 zum Jubiläumsjahr herauszubringen...

Weiterlesen ...

WELCOME

Just a half an hour drive away from to the cities of Heidelberg, Mannheim and Karlsruhe you can find the small villages Bellheim, Ottersheim, Knittelsheim and Zeiskam. The little creek „Queich“ passes them by on its way into the river of Rhine. The southern Palatinate, with its warm climate and low precipitation, is characterized by its diverse natural environment.

There copious fruit and vegetable fields stretch far into the North and South and, with their vastness, they are the origin of the nickname "Gemüsegarten Deutschlands" (vegetable garden of Germany) for the region. Asparagus and tabacco are grown there as specialized crop and the harvest, fresh from the fields, is sold in tiny farm shops all around the area and has become an inherent part of the regional gastronomy. Here a glass of wine or one of the local beers is never out of place, as the art of brewing has also had a long tradition here.

BIENVENUE

Queicherleben : Suivez la  rivière la Queich et découvrez les villages d'Ottersheim, Knittelsheim, Bellheim et Zeiskam. 15 000 personnes environ de 60 nationalités différentes vivent aujourd’hui dans la commune de Bellheim. Sur son chemin vers le Rhin tout proche, la Queich traverse la forêt de Bellheim et les prairies de la Queich. En se promenant sur sentiers de randonnées et en empruntant nos  pistes cyclables le long de la Queich vous pourrez observer les cigognes de fin mars à août. Notre région abrite la plus grande colonie de cigognes de Rhénanie-Palatinat, qui se trouve sur les prairies irriguées de la Queich (www.queichwiesen.de), ancienne technique agricole qui a été inscrite en 2018 sur la liste nationale du patrimoine culturel immatériel. La plaine du Rhin se caractérise par ailleurs par la culture de fruits et de légumes que l'on peut acheter fraîchement récoltés dans les petits magasins de ferme. Dans les restaurants régionaux, on peut se convaincre de la grande qualité des aliments. Ne manquez pas de goûter à l'une des bières régionales, par exemple de la brasserie de Bellheim ou de la Ottersheimer Bärenbräu ! Santé, le Palatinat.