deutschenglishfrançaise
AA+A++

Entlang der Römerstraße

Dieser Wanderweg führt Sie auf den Spuren römischer Legionäre durch das schattige Dickicht des Bienwaldes bei Wörth und bietet die einmalige Gelegenheit, einen Teil der fast 2000 Jahre alten Römerstraße entlang des Rheins zu entdecken. Sie ist das größte historische Verkehrsdenkmal nördlich der Alpen und ist auch heute noch an einigen Stellen im Gelände zu erkennen. Verbinden Sie bei dieser Wanderung Natur und Geschichte, erspüren Sie den Zauber längst vergangener Zeiten mit allen Sinnen und genießen Sie ausgiebig die majestätische Ruhe des naturnahen Bienwaldes! Startpunkt ist die S-Bahn-Haltestelle in Wörth.

Folgen Sie der Markierung „Nordic-Walking-Strecke 2“ entlang an der Bahnlinie in Richtung Westen. Beim unbeschrankten Bahnübergang biegen Sie nördlich auf die Buchenstraße ein. Parallel dazu verläuft die historische Römerstraße. Schmale Wege zwischen uralten knorrigen Eichen und prächtigen Buchen führen entlang von leise dahinplätschernden Bächen, vorbei an römischen Meilensteinen und keltischen Hügelgräbern.

Der Wegweiser führt die Wanderer Richtung Jockgrim. Kurz vor Jockgrim biegt die Strecke scharf links ab und führt den Wanderer, der bisherigen Markierung folgend, wieder zum Ausgangspunkt zurück. Nach der Tour bietet sich die Gelegenheit, im Hallenbad mit Sauna oder - je nach Saison - im nahen Badepark in Wörth noch ein Weilchen die Seele baumeln zu lassen.

Streckeninfo:

Länge: ca. 8,5 km
Anspruch: leicht
Dauer: 4 Stunden
Start/Ziel:  S-Bahn Haltestelle Wörth
Markierung: Nordic-Walking-Strecke 2


zurück zur Übersicht