deutschenglishfrançaise
AA+A++

#Südpfalzschmeckt! "Aus der Region - für die Region"

Gemüse einkaufen in den Hofläden der Südpfalz

„Aus der Region – für die Region“, das ist die Maxime der Bauern und Direktvermarkter in der Südpfalz, in der Obst und Gemüse in verschwenderischer Fülle gedeihen. Von Feigen, Spargel über Erdbeeren, Pfirsiche, Birnen, Äpfeln und Kürbisse bis hin zum allseits beliebten Pfälzer Wein reicht das reichhaltige kulinarische Angebot aus Küche und Keller. Erleben Sie die abwechslungsreichen Schätze der Natur und nutzen Sie die Gelegenheit, um erntefrische Produkte direkt beim Erzeuger zu erwerben.

Einkaufen ist Vertrauenssache. Dafür stehen unsere Familienbetriebe mit ihrem Namen. Überzeugen Sie sich selbst bei einem Besuch in einem der zahlreichen Hofläden. Einkaufen beim Erzeuger ist ein aktiver Beitrag zum Erhalt unserer Kulturlandschaft.

Genuss-Hopping von Hof zu Hof

Bei unseren Direktvermarktern findet Ihr leckere Zutaten für Euer eigenes Südpfalzgenießerpicknick oder Südpfalzgenießermenü. Vorbei an Weinbergen, Obstplantagen und Gemüseäckern führt Euch beispielsweise der 155 Kilometer lange Kraut-und-Rüben-Radweg auf eine kulinarische Entdeckungstour einmal durch die Rheinebene. Sozusagen vom Acker auf den Teller bieten entlang des Radwegs zahlreiche Partner typische regionale Spezialitäten zur Verkostung an. Die „Kraut-und-Rüben-Stationen“ sind mit einem entsprechenden Hofschild gekennzeichnet. Dort gibt es nicht nur frisches vom Feld für eine Stärkung zwischendurch, sondern auch schöne Plätzchen zum Verweilen. Sei es etwa mit einem kleinen Picknick bei einem unserer Hofläden oder bei der Einkehr in einem unserer Hofcafés. Die Hof-zu-Hof Rundtour führt Euch quer durch die Bienwaldregion Kandel durch Felder und Weinberge. Und bei unseren Winzern gibt es zum mit gebrachten Picknick ein Gläschen Wein.

Geführte Genuss-Radtour Quetsche und Mirabelle

Im Rahmen der Themenwochen Quetsche und Mirabelle von "So schmeckt die Südpfalz" geht es in der Verbandsgemeinde Kandel auf Genusstour. Zum Start der Tour stärken Sie sich mit einem Quetsche-Smoothie vom Marktstand Schönung aus Erlenbach. Über Mittag geht es nach Winden in die Weinstube FassReiwerle des Weinguts Bitzel. Dort gibt es nach einem Wurstsalat mit Pommes oder einer großen Salatplatte mit Schafskäse zur Verdauung ein Quetschen- oder Mirabellenwasser aus der eigenen Brennerei, oder alternativ einen Pflaumen-Zimt-Likör. Am Nachmittag genießen Sie zum Abschluss frischen Quetschekuchen mit einer Tasse Kaffee auf dem Obsthof Zapf.

Die Tour dauert etwa 5 Stunden und führt auf ca. 34 km genussvoll durch die Verbandsgemeinde Kandel

Treffpunkt: Bahnhof Kandel
Preis: 30,- EUR p.P. incl. Smoothie, Wurstsalat oder Salatplatte, Digestif, Kaffee und Kuchen
Termine: Sa. 15.08.2020 und So. 30.08.2020 jeweils 11:00 Uhr

Bitte beachten: Eine Voranmeldung ist erforderlich, je Termin sind max. 10 Teilnehmer möglich, die Corona-
Anmeldung: Walter-Touren (Naturführer Michael Walter), kontakt@walter-touren.de, Tel: 07275 / 9193067, www.walter-touren.de

Regeln werden eingehalten. (Abstand, Hygiene und Kontakterfassung)

Südpfälzer Apfelsaft

Unter den fruchtigen Köstlichkeiten des Spätsommers und des Herbstes nehmen die runden knackigen Äpfel eine außergewöhnliche Stellung ein: Die heimischen Direktvermarkter bieten eine Sortenvielfalt an, die ihresgleichen sucht. Ein Teil der Ernte wird zu Südpfälzer Apfelsaft verarbeitet. Überall liegt ein süßer und lieblicher Apfelduft in der Luft. Frisch gepresst, klar oder naturtrüb in Flaschen oder in praktischen Bag-in-Boxen gefüllt, als wertvoller Direktsaft oder als erfrischende Apfelschorle – das traumhafte Aroma der Südpfälzer Äpfel ist immer ein Hochgenuss. Den Südpfälzer Apfelsaft erhalten Sie direkt in den Hofläden oder in ausgewählten Supermärkten der Region. Damit entfallen lange Anfahrts- und Transportwege.

Neues von den Hofläden

Direktvermarkterbroschüre