deutschenglishfrançaise
AA+A++

Geschichtsträchtige Wanderwege in der Südpfalz

Per Fuß lassen sich einige interessante Themen aus der Geschichte der Region erkunden. In der Südpfalz können Sie in die Fußstapfen eines Römers, Treidlers oder eines Soldaten treten, indem Sie auf den geschichtsträchtigen Wanderwegen wandeln. Es gibt in der Südpfalz viel zu entdecken.

Folgen Sie den Spuren der Treidler entlang des Rheins, eine seit Römerzeit bedeutende Wasser- und Handelsstraße. Hier wurde vor der Erfindung der Dampfschifffahrt getreidelt. Knechte und Zugtiere zogen das Schiff vom Ufer aus an einer langen Leine, die an einem Mast im Vorschiff befestigt war. Beobachten Sie den Fluss mit seinen gemütlich dahin gleitenden Schiffen und machen Sie sich auf in den Auwald. Erfahren Sie mehr über den Treidlerweg

Dt.-frz. Geschichte können Sie auf dem Westwall-Wanderweg zu Fuß erkunden. Hier kommen Sie an Resten des ehemaligen B-Werks "Kiefernwald" und dem Panzergraben vorbei. Fünf Turko-Soldaten, die im dt.-frz. Krieg 1870/71 eingesetzt wurden, wurden im Bienwald beigesetzt - ihren Gräber begegnet man schon kurz nach Beginn der Tour. Dann verläuft der Wanderweg vor allem an Überresten des Westwalls. Seien es Grenzsteine und Reste eines Bunkers auf der Westwall-Bunkerlinie, der Westwall-Minengürtel, die Schlagallee oder Hauptkampflinie und weitere Bunker - alles steht im Zeichen des Westwalls und wirkt heute doch so harmonisch und idyllisch. Erfahren Sie mehr über den Westwall-Wanderweg

Beim Chorkonzert in der St. Georgskirche in Kandel werden 50 Jahre Württembergischer Kammerchor mit den Bach-Motetten gefeiert.

Weiterlesen

Jeden Mittwochabend im Juni finden in der St. Georgskirche Konzerte statt.

Weiterlesen

Die "neue" Orgel stellt sich am Pfingstmontag in der St. Georgskirche nun auch als Chor-Begleiterin vor.

Weiterlesen