deutschenglishfrançaise
AA+A++

Römisches Erbe der Südpfalz

Im Zuge ihrer Eroberungen drangen die Römer vor über 2000 Jahren bis zum Oberrhein vor, um die germanischen Völkerstämme zurückzudrängen. Dadurch waren die Pfälzer seit Cäsars Eroberung von Gallien Einwohner des Römischen Reiches. Bei der Besiedlung der germanischen Provinzen am Rhein brachten die römischen Legionäre ihre Kultur und ihre Traditionen mit. Zahlreiche einheimische Pflanzen wie die Kastanie und die Walnuss wurden von ihnen einst aus Italien eingeführt. Der einflussreichste Import war jedoch die Rebe, die den Anbau des weithin beliebten Pfälzer Weins erst möglich machte.

Also, carpe diem und machen Sie sich auf zu einer spannenden Reise in die römische Vergangenheit der Südpfalz!

Nachbau eines römischen Flusskriegsschiffes in Originalgröße mit Segel auf einem See

Eine originalgetreue Rekonstruktion eines antiken Kriegsschiffes machen Besucher mit der erstaunlichen militärischen Leistungskraft bekannt, die es den Römern ermöglichte, ihre Herrschaft in den germanischen Provinzen über Jahrhunderte abzusichern. mehr erfahren

Graue römische Töpfe in einem Museum aufgereiht

Ein Besuch im Terra Sigillata-Museum, bietet die einmalige Gelegenheit, das Wissen über die römische Zivilisation am Rhein zu vertiefen. mehr erfahren

Die Südpfalz wird von einem kulturhistorisch einzigartigen Denkmal aus der Antike durchzogen: einer 2000 Jahre alten und überwiegend gut erhaltenen Römerstraße, die linksrheinisch von Italien über die Alpen, über die Städte Straßburg, Germersheim, Speyer und Mainz bis zur Nordsee verläuft. Außerdem fand man in der Südpfalz einen Barbarenschatz, der nach Gefächten in den Fluten des Rheins versank - man nennt ihn den Hortfund von Neupotz.

Bei den ganzen Verordnungen und Lockerungen ist es gar nicht so einfach den Überblick zu behalten.

Wir versuchen Licht ins Dunkel zu bringen und...

Weiterlesen

Das Strandbad öffnet pünktlich zum Beginn der rheinland-pfälzischen Sommerferien am 06.07. seine Tore!

Weiterlesen

11.07.2020, Treffpunkt: Schwanenweiher Kandel (an 1. Bank, von Waldstr. aus kommend), 10 Uhr

Querfeldein auf immer neuen Wegen. Radeln Sie mit den...

Weiterlesen

Die Tour führt mit dem Fahrrad etwa 4 Stunden auf ca. 27 km von Wörth gemütlich durch den Bienwald und an den Rhein.

Weiterlesen