deutschenglishfrançaise
AA+A++

Aktuelle Hinweise zur Situation in der Südpfalz

Liebe Gäste,

eigentlich wollten wir in der Südpfalz Mitte März mit Ihnen voller Freude in die Outdoor-Saison starten mit tollen gemeinsamen Erlebnissen, Führungen, Veranstaltungen und jeder Menge Spaß. Aktuell werden aber immer wieder neue wichtige Maßnahmen notwendig, um die Verbreitung des Virus Covid-19 zu verlangsamen. Wir möchten Sie auf dieser Seite regelmäßig über Neuerungen bzgl. der Entwicklungen in der Südpfalz informieren und Ihnen wichtige Links zur Verfügung stellen, unter denen Sie weitere Informationen erhalten. 

Wir bitten Sie um Ihr Verständnis in der jetzigen Situation und um Ihre Mithilfe bei der Verlangsamung der Virusverbreitung! Unsere Tourismusbüros sind zwar für den öffentlichen Verkehr geschlossen, wir sind aber weiterhin telefonisch und per Mail für Sie erreichbar. Bitte achten Sie bei allem, was Sie die nächsten Tage und Wochen tun, auf sich und Ihre Mitmenschen - befolgen Sie die Empfehlungen der Regierung, bleiben Sie gesund, kümmern Sie sich um andere und halten Sie zusammen! Wir freuen uns, wenn wir Sie bald wieder gesund und unter normalen Umständen in der Südpfalz begrüßen dürfen!

Ihr Team des Südpfalz-Tourismus Landkreis Germersheim e.V. 

Update 28.03.2020 - #SupportYourLocals

Update 24.03.2020 - Verordnung des Landes Rheinland-Pfalz

Update 20.03.2020 - Ausgangsbeschränkungen Kreis Germersheim

Update 19.03.2020 - Verschärfte Allgemeinverfügung Kreis Germersheim

Update 18.03.2020 - Allgemeinverfügung Kreis Germerheim

Update 17.03.2020 - Corona-Pause für die PfalzCard

Update 16.03.2020 - Maßnahmen zur Kontaktreduzierung im Kreis Germersheim

Informationsportale

Informationen zur aktuellen Situation bei uns in der Südpfalz, dem Landkreis Germersheim, finden Sie auf der Webseite der Kreisverwaltung Germersheim

Das Informationsportal zum Corona-Virus des Landes Rheinland-Pfalz gibt Informationen zur Situation in unserem Bundesland. 

Und Informationen zum Coronavirus in Deutschland finden Sie auf der Webseite der Bundesregierung

Auf der Webseite der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) finden Sie außerdem weitreichende Informationen zum neuartigen Corona-Virus mit Hygienetipps und Antworten auf häufige Fragen.

Update 28.03.2020

#SupportYourLocals

Nach den angeordneten Schließungen und Vorgaben beim Verkauf von Waren, Dienstleistungen und Essen haben sich auch die Gastronomen, Händler und Direktvermarkter in der Südpfalz Gedanken gemacht, wie es weitergehen kann. Viele haben Liefer- und Abholservices eingeführt, um ihr Angebot weiterhin aufrecht zu erhalten bzw. allen die Möglichkeit zu geben, geliebte Produkte weiterhin zu konsumieren, ohne unnötige Risiken einzugehen. Diese Liefer- und Abholservices sowie weitere Angebote in der Südpfalz haben wir für Sie hier zusammengetragen. 

Update 24.03.2020

Da das Land Rheinland-Pfalz eine Verordnung erlassen hat, die sich im Wesentlichen an dem orientiert, was in der Südpfalz bereits seit Samstag, 21.03.2020 gegolten hat, gilt ab sofort die Rechtsverordnung des Landes. Wesentliche Änderungen und Konkretisierungen gab es im Wesentlichen hinsichtlich der Dauer - die Maßnahmen gelten nun einheitlich bis einschließlich 19. April - und nur an einigen weiteren Stellen, die Sie in der Liste der „Häufigsten Fragen“ (FAQs) finden.

Update 20.03.2020

Die Kreisverwaltung Germersheim folgt dem Beispiel der Stadt Freiburg und untersagt ab Samstag, 21. März zunächst bis Freitag, 3. April das Betreten öffentlicher Orte. Es handelt sich nicht um eine generelle Ausgangssperre. Was dies bedeutet und erfahren Sie auf der offiziellen Seite der Kreisverwaltung Germersheim. 

Update 19.03.2020

Die Kreisverwaltung Germersheim hat ihre Allgemeinverfügung zu weiteren kontaktreduzierenden Maßnahmen am 19.03.2020 nochmals verschärft. Auch diese betrifft viele Bereiche des touristischen Angebots. 

Demnach sind alle Gastronomiebetriebe zu schließen. Ein Abhol- und Lieferservice darf jedoch weiterhin betrieben werden. In Hotels mit eigenem Restaurant dürfen nur noch die dort zulässigerweise übernachtenden Personen unter besonderen Auflagen bewirtet werden. 

Übernachtungen in Hotels sowie Ferienwohnungen, Camping- und Wohnmobilstellplätze sind nur noch für ausdrücklich nicht touristische Zwecke zulässig. 

Außerdem müssen nun alle Museen, Ausstellungen sowie Theater und Konzerthäuser geschlossen werden. 

Auch Freizeit- und Tierparks sowie alle Freizeitanbieter (innen und außen) müssen geschlossen werden. 

Wir hoffen Sie in Kürze wieder mit positiven Meldungen versorgen zu können. Kommen Sie gesund und wohlbehalten durch diese schwierige Zeit!

Update 18.03.2020

Mit den Empfehlungen des Kabinettsausschusses der Bundesregierung zur Corona-Epidemie an die Bundesländer zum einheitlichen Vorgehen zur weiteren Beschränkung von sozialen Kontakten im öffentlichen Bereich, gelten ab Mittwoch, den 18.03.2020 noch einmal stark verschärfte Anweisungen und Erlasse, die im speziellen auch den Urlaubs- und Tagesgästeverkehr betreffen. Das betrifft sowohl Freizeiteinrichtungen, als auch Unterkunfts- und Gastronomiebetriebe. Die Verlautbarung ist im Original hier nachzulesen.

Die Kreisverwaltung Germersheim hat eine Allgemeinverfügung zu weiteren kontaktreduzierenden Maßnahmen erlassen. 

Auch kleinere Veranstaltungen und Gästeführungen werden komplett eingestellt. Ein Ausnahmevorbehalt ist nicht zulässig. Bitte informieren Sie sich direkt beim Veranstalter über evtl. Rückerstattungen.

Hotel- und Unterkunftsbetriebe sind dazu angehalten, Urlaubsgäste nicht anreisen zu lassen und vorübergehend keine Buchungen für Urlaubsgäste mehr anzunehmen, bzw. bestehende Buchungen zu stornieren. Bitte informieren Sie sich nochmal bei Ihrer Unterkunft.

Wie in vielen Kreisen sind auch bei uns in der Südpfalz Regelungen für die (Speise-)Gastronomien bereits erlassen worden. Zum jetzigen Zeitpunkt sind das zum Beispiel Einschränkungen in der maximal anwesenden Gästezahl und der Entfernung der Tische zueinander. Mit einer Verschärfung ist weiterhin zu rechnen.

Wir hoffen Sie in Kürze wieder mit positiven Meldungen versorgen zu können. Bis dahin können Sie auf unserer Webseite stöbern und sich in den Urlaub in die Südpfalz träumen. Selbstverständlich finden Sie bei uns weiterhin alle Informationen zu Wanderwegen, Radtouren oder Ausflugszielen und jede Menge Adressen von Weingütern und Direktvermarktern mit den guten Pfälzer Tropfen und Spezialitäten, die Sie häufig auch online oder telefonisch bestellen können.

Kommen Sie gesund und wohlbehalten durch diese schwierige Zeit!

Update 17.03.2020

Corona-Pause für die PfalzCard

Die Pfalzcard, die beliebte Gästekarte der Pfalz, wird ab sofort bis sich die Situation wieder entspannt nicht mehr an Urlaubsgäste ausgegeben.

Eine entsprechende Anweisung hat die Pfalzcard GmbH an die beteiligten Hotels, Jugendherbergen und Ferienwohnungen gegeben. Dies hat die in Neustadt/Weinstraße ansässige Gesellschaft mitgeteilt. Hintergrund ist die weitere Verschärfung der Corona-Krise, die dazu geführt hat, dass Schwimmbäder, Zoos und andere Freizeiteinrichtungen der Region, die mit der Karte kostenlos besucht werden können, geschlossen sind.

„In der aktuellen Situation steht die Gesundheit aller an oberster Stelle“, sagte der Vorsitzende der Pfalz.Touristik, Landrat Hans-Ulrich Ihlenfeld. „Wir wollen mit diesem Schritt aber auch unseren Partnern unter den Beherbergungsbetrieben, die unter massiven Stornierungen und Umsatzeinbußen leiden, in dieser schwierigen und existenzbedrohenden Situation helfen.“

Umgekehrt sei es den Gästen gegenüber ebenfalls nicht zu vertreten, wenn nur ein Bruchteil der Kartenleistungen überhaupt zur Verfügung stehe. Den Freizeiteinrichtungen hat die Pfalzcard GmbH deshalb mitgeteilt, dass Karten, die ab dem 18. März ausgestellt wurden, nicht mehr gültig sind.

Die Pfalzcard ist die einzige Gästekarte in Rheinland-Pfalz, sie wird von 120 Gastgebern an die Pfalzbesucher, die in diesen Häusern übernachten, ausgegeben. Mit der Karte können die Gäste fast 120 Freizeit-Einrichtungen der Region - von Schwimmbäder und Thermen über Bergwerke bis zu Zoos und Museen - kostenlos besuchen. Außerdem gilt die Karte als Fahrschein für Busse und Bahnen im Netz des Verkehrsverbunds Rhein-Neckar (VRN). 2019 wurde die Karte an 80.000 Pfalzgäste gegeben, die Pfalzcard GmbH  erhielt für das Vorhaben den Tourismuspreis des Landes Rheinland-Pfalz.

„In der aktuellen Situation ist die Zufriedenheit der Partner, die uns seit zwei Jahren bei dem wegweisenden Projekt Pfalzcard unterstützen, das Wichtigste – auch wenn der Einnahmeausfall für unsere Pfalzcard GmbH sehr schmerzlich ist“, sagte Ihlenfeld. Der Pfalz.Touristik e. V. ist gemeinsam mit Pfalz.Marketing e. V. Gesellschafter der Pfalzcard GmbH.

Update 16.03.2020

Die aktuelle Situation aufgrund des Virus Covid-19 ändert sich täglich. Immer mehr Veranstaltungen werden abgesagt, die Gastronomie- und Hotelleriebranche wurde ebenfalls mit entsprechenden Maßnahmen bedacht. Bitte beachten Sie daher unsere Hinweise zur aktuellen Situation:

Die aktuellen Maßnahmen machen es notwendig viele Freizeiteinrichtungen zu schließen sowie Veranstaltungen weitestgehend abzusagen. Wie lange dies der Fall sein wird und wann Veranstaltungen wieder ruhigen Gewissens durchgeführt werden können, ist aktuell nicht absehbar.

Wir bitten Sie daher um Ihr Verständnis und um Ihre Mithilfe! Wir werden in den nächsten Wochen keine Veranstaltungen mehr bewerben. Sollten Sie den Besuch einer Veranstaltung oder Führung oder anderweitige Aktivitäten geplant haben, erkunden Sie sich im Zweifel direkt beim Veranstalter und auf den Webseiten der einzelnen Betreiber sowie auf den Seiten des Robert-Koch-Instituts und der Bundes- sowie Landesregierung Rheinland-Pfalz für allgemeine Verfügungen, Anweisungen und aktuelle Hinweise. Die Bundesregierung rät, alle Sozialkontakte, die nicht zwingend erforderlich sind, einzustellen und auch sonst mehr Abstand zu halten als sonst. Meiden Sie Gruppen, Grüppchen und größere Ansammlungen - für sich und Andere!

Was uns allen in dieser Jahreszeit jedoch nicht schaden dürfte, sind individuelle Aktivitäten an der frischen Luft - an Orten, die auch sonst nicht von Menschen überfüllt sind. Hier kann man sich um sich und seine Gedanken kümmern und für einen Moment durchatmen. Wie wäre es mit einer einfachen Wanderung durch den Bienwald oder die Rheinauen? Ein Spaziergang entlang der Streuobstwiesen? Oder einer Radtour von Hof zu Hof, um ganz entspannt frisches Gemüse und Obst direkt beim Erzeuger zu besorgen? 

Bitte beachten Sie, dass die Tourismusbüros in der Südpfalz für den öffentlichen Verkehr geschlossen bleiben, wir aber weiterhin telefonisch für Sie erreichbar bleiben. 

Bitte achten Sie bei allem, was Sie die nächsten Tag und Wochen tun, auf sich und Ihre Mitmenschen - bleiben Sie gesund, kümmern Sie sich um andere und halten Sie zusammen! Wir freuen uns, wenn wir Sie bald wieder gesund und unter normalen Umständen in der Südpfalz begrüßen dürfen!

Ihr Team des Südpfalz-Tourismus Landkreis Germersheim e.V.

Newsletter

Weitere Veranstaltungen