deutschenglishfrançaise
AA+A++

Willkommen in der Verbandsgemeinde Jockgrim mit den Gemeinden Rheinzabern, Neupotz, Hatzenbühl und Jockgrim!

Bummeln in Jockgrim
Bummeln in Jockgrim zwischen Fachwerkhäusern

Geschichte, Kunst, Kultur und Genuss wird in diesen vier beschaulichen Ortsgemeinden inmitten unberührter Auenwälder, malerischer Flussschleifen und fruchtbarer Felder großgeschrieben. Genießen Sie bei einem Streifzug durch blühende Weiden und endlose Tabakfelder den unvergesslichen Anblick dieser alten Kulturlandschaft und erleben Sie in urigen Gasthöfen und feinen Restaurants stets erntefrische kulinarische Hochgenüsse!

Gepflegte Dörfer mit romantischen Fachwerkhäusern, wunderschönen Kirchen und verwunschenen Winkeln laden in diesem Landstrich zum Verweilen ein. In Jockgrim erzählen verträumte historische Gemäuer von der über 700-jährigen wechselvollen Geschichte des Ortes. Ein überaus herrliches Motiv für Besucher bietet der Blick vom Tiefgestade auf die alte Stadtmauer, die an die einst befestigte Burg erinnert.

Liebhaber der schönen Künste werden sich besonders im Jockgrimer Hinterstädtel wohlfühlen. Das Zehnthaus wird nicht nur wegen des schmucken mittelalterlichen Fachwerkhauses weithin als reizvollste Kunstgalerie der Pfalz geschätzt. Erstklassige Ausstellungen sowie hinreißende musikalische und literarische Matineen machen das Zehnthaus zu einem kulturellen Juwel. Einst als Künstlerdorf bekannt geworden, ist Jockgrim auch heute noch Heimat zahlreicher Maler und Bildhauer und bietet das ganze Jahr hindurch einem breiten Publikum ein äußerst vielseitiges und anspruchsvolles Kulturprogramm.

Römisches Erbe und jahrhundertealte Keramiktradition

Terra-Sigillata-Museum in Rheinzabern
Terra-Sigillata im Museum in Rheinzabern

In Rheinzabern können Besucher auf eine spannende Zeitreise in die römische Vergangenheit der Region gehen und in die Alltagskultur der Römer in der germanischen Provinz eintauchen. Das Terra-Sigillata-Museum mit seinen antiken Brennöfen und detailgetreuen Repliken des rot-glänzenden Luxusgeschirrs erzählt anschaulich die Geschichte der Siedlung Tabernae, dem „Meißen der Antike“ und ihrer Entwicklung zu einer der größten Keramik-Manufakturen des Römischen Reiches nördlich der Alpen.

Im 19./20. Jahrhundert hatten die weltbekannten Falzziegelwerke Ludowici ihren Sitz in Jockgrim. Vor der bemerkenswerten Kulisse leuchtender Backsteinfassaden widmet sich heute das Jockgrimer Ziegeleimuseum der rund 100-jährigen Geschichte der industriellen Ziegelproduktion des einstigen Marktführers in Europa. Auf Ihrem Rundgang durch den geschichtsträchtigen Ort können Sie zahlreiche der mit den farbenprächtigen Ludowici-Ziegeln gedeckten Dächer bewundern!

Genuss pur in der Schlemmermeile Neupotz

Berühmt ist das Dörfchen Neupotz am Rhein für seine Fischspezialitäten. Doch nicht nur Fischliebhaber kommen auf ihre Kosten. In den zahlreichen Restaurants und Gasthäusern wird von der einfachen Pfälzer Küche bis hin zur feinen Gourmetküche alles angeboten. Eine gute Gelegenheit die Köstlichkeiten auszuprobieren, bietet die Nacht der Gastronomie im September, wenn die Lokale der Schlemmermeile ihre Küchen geöffnet haben.

Einen Einblick in das Leben mit und an dem Rhein gewährt das Haus Leben am Strom. Das im Dezember 2012 eröffnete Informationszentrum informiert ausführlich über den Hochwasserschutz. Es werden individuelle Führungen angeboten.

Verbandsgemeinde Jockgrim

Tourismusbüro in der Verbandsgemeindeverwaltung Jockgrim
www.tourismus-vg-jockgrim.de


Gemeinde Hatzenbühl www.hatzenbuehl.de

Gemeinde Jockgrim www.jockgrim.de

Gemeinde Neupotz www.neupotz.de

Gemeinde Rheinzabern www.rheinzabern.de