Veranstaltung

Stadt- und Festungsführungen in Germersheim

Seit den Römern bekannt fand die Ansiedlung mit der Nennung des Ortsnamens Germersheim bereits 1090 in der Sinsheimer Chronik ihre erste urkundliche Erwähnung. Als Freie Reichsstadt, Oberamtsstadt und Garnisonsstadt erfuhr Germersheim in den nachfolgenden Jahrhunderten eine wechselvolle Geschichte. Mit dem Bau der königlich-bayerischen Festung, deren Anlagen noch heute das Bild der Stadt prägen, erlebte Germersheim einen zukunftsweisenden Höhepunkt und Aufschwung. Auf dem Rundgang durch die Stadt und Festung Germersheim erkunden Sie die eindrucksvollen, gut erhaltenen Militärgebäude, die „Germersheimer Unterwelt“ mit ihren Kasematten und Minengängen sowie verwinkelte Gassen und romantische Plätze.

 

Termine: Jeden 1. Sonntag im Monat

Treffpunkt: 14:00 Uhr am Weißenburger Tor (Brücke)

Gebühr: Einzelkarte 4,- Euro (Kinder bis 14 Jahre frei)

Dauer: 2 Stunden

Individuelle Termine auf Anfrage! Gruppenpreis bis 25 Personen 60,- Euro