Veranstaltung

Führung von "Kirche zu Kirche"

Tauchen Sie ein in die Geschichte der Germersheimer Kirchen und Gebetshäuser und begleiten Sie unsere Gästeführerin durch die Stadt zur Protestantischen Versöhnungskirche aus dem Jahr 1782 über die ehemalige Synagoge bis zur Katholischen Pfarrkirche St. Jakobus. In der Marktstraße besichtigen Sie die Protestantische Versöhnungskirche, die seit 1818, dem Jahr der Union zwischen den lutherischen und den reformierten Kirchengemeinden in der Pfalz - der vereinigten Protestantischen Kirchengemeinde der Stadt - als Gotteshaus dient. Danach führt Sie der Weg zur ehemaligen Synagoge, die 1863 in der Oberamtsstraße erbaut wurde und an deren Dachgauben einst kleine Davidsterne eingeschnitzt waren. Wie sich die wechselvolle Geschichte der Stadt Germersheim in einem der ältesten Gotteshäuser der Region abbildete, erfahren Sie bei einem Besuch in der Katholischen Pfarrkirche St. Jakobus aus dem 14. Jahrhundert, denn hier vereinen sich zwei unterschiedliche Baustile. Mit einer Besichtigung der Krypta endet die informative zweistündige Führung.

 

Termine: 30.05., 10.10.

Treffpunkt: 14:00 Uhr am Weißenburger Tor (Brücke)

Gebühr: Einzelkarte 5,- Euro (Kinder bis 14 Jahre frei)

Dauer: 2 Stunden

Individuelle Termine auf Anfrage! Gruppenpreis bis 25 Personen 70,- Euro