Das Waldschwimmbad Kandel hat die Tore geöffnet und steht bei hoffentlich bald besseren Witterungsverhältnissen für Badegäste zur Verfügung.

Es gelten die Eintrittspreise der letztjährigen Saison unverändert weiter.

Mit Blick auf die noch immer vorherrschende Pandemie-Situation kann der Badebetrieb zur Minimierung der Infektionsgefahr und zur Gewährleistung der hygienischen Notwendigkeiten nur mit Auflagen und Einschränkungen beginnen. Das bereits in der zurückliegenden Badesaison 2020 aufgestellte Hygienekonzept behält nach wie vor Gültigkeit. Demnach gelten folgende Regelungen:

• Es können maximal 450 Besucherinnen und Besucher gleichzeitig zugelassen werden.

 • Die Badezeit wird in zwei Schichten aufgeteilt, vormittags von 8:00 Uhr bis 13:00 Uhr und nachmittags von 14:00 Uhr bis 19:00 Uhr;
dazwischen wird das Bad für Reinigungsarbeiten und Desinfektion geschlossen.

Ticketbuchungen können wie im letzten Jahr über ein Online-Ticketsystem vorgenommen werden. Dazu steht auf der Startseite der Homepage www.vg-kandel.de der Button „Waldschwimmbad“ mit dem Hinweis „Jetzt Eintrittskarte kaufen“ zur Verfügung.

• Neu ist, dass mit dem durch die Online-Buchung erzeugten QR-Code direkt über das  Eingangsterminal das dortige Drehkreuz passiert werden kann. Das Ticket muss nicht mehr an der Kasse vorgezeigt werden.

Gemeinsam mit dem Team des Waldschwimmbades hofft Bürgermeister Volker Poß, dass auch in dieser Badesaison möglichst viele Badegäste Erholung und Entspannung im Waldschwimmbad finden. Gleichzeitig bittet er um Verständnis für die notwendigen und unabdingbaren Einschränkungen.

Für Fragen stehen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verbandsgemeindewerke gerne zur Verfügung und sind unter der Telefonnummer 07275/960 212 oder per E-Mail unter vg-werke@vg-kandel.de erreichbar.