deutschenglishfrançaise
AA+A++

Terroirwanderung - Auenwälder, Fisch und Wilder Wein

Jetzt anmelden! Diese Terroirwanderung führt durch die „Hördter Rheinaue“, dem zweitgrößten Naturschutzgebiet in Rheinland Pfalz.

Ein kühler Wintertag, am Rande des Altrheins liegen Nachenboote im Wasser, die sich auf der Wasseroberfläche spiegeln

Die Rheinauen und die Wilde Weinrebe, Copyright: PfalzAktivTours

Mitten in Deutschland, zwischen Karlsruhe und Mannheim, finden sich rechts und links des Rheins, mit seinen gemütlich dahin gleitenden Schiffen, noch Reste einer urtümlichen Auenlandschaft. Die Hördter Rheinaue - Ein „Pfälzer Urwald“. Der Wanderer lernt hier nahezu das gesamte Spektrum der unterschiedlichen Auen-Lebensgemeinschaften in der Überschneidungszone zwischen Land und Fluss kennen. Eine seltene und für Weinfreunde und Biologen kulturhistorisch und wissenschaftlich wertvolle pfälzische Pflanzenart der Rheinauen ist die Wilde Weinrebe. Sie ist die Stammform unserer Kulturrebe und kommt nur noch an sehr wenigen Standorten in den Oberrheinauen vor. Mittagspause im alten Fischerdorf Neupotz mit einem zünftigen Fischessen und - natürlich - mit den dazu passenden Pfälzer Weinen. Ende der Wanderung am Bahnhof Rheinzabern gegen 17 Uhr.

Tagesprogramm: 9- 16 Uhr ab/bis Bahnhof Sondernheim / Rheinzabern

Anforderungen: Wanderung von ca. 4-5 Stunden auf Waldwegen und Pfaden.

Leistungen: Terroirwanderführung durch naturkundlich „bewanderten“ Kultur- und Weinbotschafter.

Teilnehmergebühr: 36,00 € ab/bis Bahnhof Sondernheim / Rheinzabern

Anmeldung beim VeranstalterTermincodeDatum
PAT-PFALZ-AKTIV-TOURSDE-TWR19EDonnerstag, 20. Juni
Im Schnepfenflug 20DE-TWR19FSonntag, 18. August
67147 ForstDE-TWR19GDonnerstag, 03. Oktober
Tel. 06326-96757-63
kontakt@pfalz-aktiv-tours.de
www.pfalz-aktiv-tours.de

Newsletter