deutschenglishfrançaise
AA+A++

Sonderausstellung im Terra-Sigillata-Museum

Archäologische Schätze der Pfalz - Eine Zeitreise durch 300 Millionen Jahre. Bis 28. April 2019 ist die Sonderausstellung im Terra-Sigillata-Museum zu besichtigen.

Moderne und alte Gebäude geben ein harmonisches Gesamtbild im gepflasterten Hof.

Das Terra-Sigillata-Museum beherbergt neben der Dauerausstellung immer wieder interessante Sonderausstellungen. Foto: Terra-Sigillata-Museum, Philipp Schmitt

Mit Unterstützung der Landesarchäologie Speyer konnte beim Terra-Sigillata-Museum in Rheinzabern die neue Sonderausstellung eingerichtet und präsentiert werden. Die Sonderausstellung dauert noch bis zum 28. April 2019.

Kaum eine Landschaft im westlichen Mitteleuropa ist so reich an archäologischen Schätzen: Die fruchtbare Rheinebene war schon immer begehrtes Siedlungsland und ist somit im wahrsten Sinne eine Schatzkammer. Von den erdgeschichtlichen Anfängen bis in die Gegenwart reichen die Funde der Landesarchäologie, von denen eine kleine Auswahl von einmaligen Exponaten aus der pfälzischen Region im Terra-Sigillata-Museum Rheinzabern gezeigt werden. Kommen Sie mit auf eine Entdeckungsreise durch alle Epochen und besuchen Sie die neue Sonderausstellung im Terra-Sigillata-Museum. Zur Ausstellung ist eine Begleitbroschüre erhältlich, die für 5,00 € erworben werden kann.
Die Kuratoren der Sonderausstellung sind: Dr. Ulrich Himmelmann und Bettina Hünerfauth, M. A., beide Generaldirektion Kulturelles Erbe, Amt Speyer.

Leihgaben kommen auch vom Urweltmuseum GEOSKOP/Burg Lichtenberg (Pfalz), Zweckverband Pfalzmuseum für Naturkunde – Pollichia Museum, Thallichtenberg.

AusstellungsdauerFreitag, 24. August 2018 - Sonntag, 28. April 2019
AusstellungsortTerra-Sigillata-Museum
Hauptstraße 35, 76764 Rheinzabern
KontaktTel. 07272-955893, info@terra-sigillata-museum.dewww.terra-sigillata-museum.de
ÖffnungszeitenMi - Sa 11 - 15 Uhr
Sonn- und Feiertage 11 - 17 Uhr
Gruppen nach Vereinbarung,  museumspädagogische Betreuung auf Voranmeldung.
Anreise mit öffentlichen VerkehrsmittelnDie Haltestelle "Bahnhof Rheinzabern" der Stadtbahn (S51/S52) befindet sich in unmittelbarer Nähe des Museums.

Newsletter