deutschenglishfrançaise
AA+A++

Naturführung "Spitze Drachenzähne und tiefe Gräben"

Einst beherrschten die steinernen Zeugen des Westwalls die Landschaft im Wiesental. Heute vereinnahmen zahlreiche Pflanzen- und Tierarten die unrühmlichen Reste der jüngeren Geschichte. Wie die Natur den Westwall erobert hat.

Sogenannte Drachenzähne auf einer Wiese, die so langsam die Drachenzähne "verschlingt"

Drachenzähne am Westwall, Copyright: Heidrun Knoch

Die ca. 3 1/2 stündige Tour führt die Teilnehmer zu Höckern aus Beton, die in langen Reihen wie Drachenzähne aus dem Boden ragen. Sie bieten Arten, die Wärme und trockene Füße bevorzugen, ein außergewöhnliches Rückzugsgebiet. Weiter geht der Weg ins feuchte Wiesental und rund um den tiefen Panzergraben. An dessen Ufer siedeln üppig blühende Wildpflanzen- und kräuter. Über der ruhigen Wasseroberfläche gaukeln bunte Schmetterlinge und schillernde Libellen. Darunter verbirgt er seine tragische Geschichte.

Die Teilnehmer hören Wissenswertes über die Geschichte des Westwalls und Spannendes über die dort heimischen Pflanzen. Wie man diese in früheren Zeiten genutzt hat und welches schmackhafte und gesunde Kraut heute die moderne Küche bereichern kann.

VeranstaltungsterminSonntag, 9. August 2020
Uhrzeit/Dauer13:30 Uhr
ca. 3,5 Stunden
TreffpunktRathaus, Obere Hauptstraße, 76889 Steinfeld
LeitungHeidrun Knoch, zertifizierte Natur- und Landschaftsführerin
Gebühr12,00 €, Kinder ab 12 Jahren 6,00 €
Teilnehmerzahlmin. 6, max. 20 Personen
VeranstalterNaturführer Pfalz e.V.
vermittelt durch Südpfalz Tourismus Kandel e.V.
Anmeldung erforderlich

bei Südpfalz Tourismus Kandel e.V., Tel. 07275-619945, info@suedpfalz-tourismus-kandel.de
Anmeldeschluss: 7. August, 12 Uhr

Kontakt ab 8. August: Tel. 0172-4988009

Tipps & InfosFestes Schuhwerk, Sonnen-, Regen- und Insektenschutz, ggf. Getränke, Hunde sind nicht erlaubt aus Rücksicht auf die anderen Teilnehmer

Newsletter