deutschenglishfrançaise
AA+A++

Bruchbach-Otterbachniederung

Auf diesem abwechslungsreichen Rundwanderweg am Rande des südpfälzischen Bienwaldes können Sie die unvergessliche Schönheit der Bruchbach-Otterbachniederung mit ihrer noch unberührten Landschaftsform und ihren zahlreichen kulturhistorischen Sehenswürdigkeiten bewundern.

Auf verschlungenen Pfaden, durch urwüchsige Auwälder, vorbei an weiten Feldern und saftigen Wiesen kommen Naturliebhaber und Erholungssuchende ganz auf ihre Kosten. Ausgangspunkt für die Wanderung ist die Bauernwaldhütte des Pfälzerwald-Vereins in Rheinzabern. Von dort wandern Sie auf schattigen ebenen Wanderwegen zur ersten Wegkreuzung am Otterbach, zur sogenannten „Rentnerbank“.

Von hier aus führt ein schmaler Pfad bachaufwärts in westliche Richtung. Die einmalige Schwemmfächer-Landschaft der Niederungen von Bruchbach und Otterbach ist geprägt von einem unbeschreiblich schönen Mosaik aus Wiesen, Weiden und Feldern, durchzogen von einem Netz aus schmalen Gräben und sanft dahinplätschernden Bächen. Folgen Sie weiter dem Bachlauf in Richtung Jockgrim bis zum Römerbad. Ein Gedenkstein erinnert an die verschüttete antike Erfrischungsstätte. Der Wanderweg führt weiter durchs Feld bis an ein Generalsgrab. Hier erinnert ein Gedenkstein an frühere Schlachten im Bienwald und auf dem Schweinheimer Feld.

Der Weg führt nun zu einer Stauwehr. Folgen Sie dem Rundweg bis zum Ausgangspunkt. Von der Bauernwaldhütte aus erreichen Sie bequem die Dorfmitte Rheinzaberns, wo sich ein Abstecher ins Terra-Sigillata-Museum auf alle Fälle lohnt. Kommen Sie mit auf eine spannende Zeitreise in die römische Vergangenheit der Region und tauchen Sie ein in die Alltagskultur der Römer. Das liebevoll eingerichtete Museum erzählt anschaulich die Geschichte der Siedlung Tabernae und ihrer Entwicklung zu einer der größten Terra-Sigillata-Manufakturen des Römischen Reiches im 2. und 3. Jahrhundert n. Chr. Detailgetreue Nachbildungen des rot-glänzenden Terra-Sigillata-Geschirrs vermitteln ein Gefühl für die Tisch- und Esskultur der Römer. Besonders die original antiken Brennöfen werden Sie begeistern!

Streckeninfo:

Länge: 12 km
Start/Ziel: Bauernwaldhütte des PWV
ÖPNV:           Bahnhof Rheinzabern


zum Tourenplaner
/ zurück zur Übersicht