deutschenglishfrançaise
AA+A++

Radeln von Hof zu Hof

Radeln Sie inmitten von blühenden Wiesen und weiten Feldern durch romantische Dörfer mit historischen Fachwerkhäusern und gehen Sie in urigen Weinstuben und einladenden Hofläden auf eine ganz besondere lukullische Entdeckungsreise. Mit dem Drahtesel unterwegs sein, von Hof zu Hof, bedeutet in der Südpfalz Genussradeln pur!

Los geht’s am Bahnhof Kandel. In der charmanten Bienwaldstadt radeln Sie auf der Gartenstraße und dem Dierbachweg zum Ortsausgang in Richtung Minfeld. Kurz vor Minfeld führt Sie die Route zum Schossberghof und zum Weingut Heintz. Hier können Sie sich mit allem versorgen, was Sie für ein köstliches Picknick benötigen. Am Ortsrand des beschaulichen Dorfes Minfeld liegt die aus dem 11. Jahrhundert stammende Protestantische Kirche. Wertvolle mittelalterliche Fresken - Darstellungen aus dem Leben Christi - machen die Kirche zu einem sehenswerten Kleinod.

Von hier aus geht es weiter nach Freckenfeld. In nördlicher Richtung radeln Sie durch naturnahe Hohlwege und ertragreiche Weinberge bis nach Winden. Entlang der Windener Hauptstraße können Sie bei unzähligen Selbstvermarktern in den Hofläden nach Herzenslust erntefrische regionale Obst- und Gemüseerzeugnisse verkosten. Folgen Sie dem Radweg durch den Ort, vorbei am Rathaus und dem historischen Nachtwächterhäuschen bis zur Abzweigung Raiffeisenstraße. Bei einer köstlichen Weinprobe in den Weingütern Kehrt und Bitzel können Sie hier die wunderbare Aromenvielfalt der Pfälzer Weine genießen.

Nach einem Streifzug durch saftige Weiden und sanft geschwungene Weinberge gelangen Sie in das historische Dörfchen Steinweiler. Auch hier haben Sie die Qual der Wahl: das Wein- und Sektgut Rosenhof, der Spargel- und Obsthof Lindenhof oder das Weingut Bohlender bieten frische eigene Erzeugnisse an. Durch die Kirchstraße, vorbei am Rathaus radeln Sie weiter bis zur Abzweigung Haynaer Straße und Klingbachstraße. Ein gemütlicher Wirtschaftsweg führt Sie geradewegs nach Erlenbach. Hier haben Sie nochmals Gelegenheit am Marktstand Runck Südpfälzer Produkte einzukaufen.

Der Hauptstraße folgend geht es durch Wald und Felder wieder zurück nach Kandel. Am Obst- und Spargelhof Zapf vorbei, über die Autobahnbrücke und an einer Tankstelle vorbei führt der Radweg über den Dierbachweg bis zur Raiffeisenstraße. Folgen Sie ab hier dem Bahnhofssymbol gelangen Sie schon in Kürze an den Ausgangspunkt zurück. In Kandel haben Sie Gelegenheit noch einen kurzen Abstecher zum Ortsteil Minderslachen zu unternehmen. Hier bietet der Bauernhof Kerth Fleisch- und Wurstspezialitäten aus eigener Aufzucht und Schlachtung an. Oder genießen Sie noch einige Stunden in der romantischen Innenstadt mit den pittoresken Fachwerkhäusern und attraktiven Fachgeschäften.

Streckeninfo:

Länge: 30 km
Dauer: etwa 2 Stunden
ÖPNV: Züge ab Bahnhof Kandel

 

Ausflugsziele entlang der Route:

  • Kandel, St. Georgsturm
  • Kandel, Abenteuerpark
  • Kandel, Waldschwimmbad
  • Kandel, Naturfreundehaus
  • Minfeld, Protestantische Kirche
  • Freckenfeld, Heimatmuseum
  • Winden, Gläsernes Museum


zum Tourenplaner
/ zurück zur Radwege-Übersicht